Fohlenzucht

Ganzjährige, professionelle Aufzucht

Ihr Absatzfohlen soll eine artgerechte und gesunde Aufzucht mit individueller, fachgerechter Betreuung erhalten! Bei uns im Gestüt Nordvorpommern finden Sie dafür die besten Voraussetzungen:

  • Aufstallung der Fohlen jederzeit in altersgerechten Gruppen
  • Ganzjähriger Weidegang mit angeschlossenen Paddocks und Ställen
  • Weitläufige Weiden mit wechselnden mineralischen und anmoorigen Böden
  • Ständig optimierte Fütterung
  • Verabreichung von Wurmkuren, Impfungen sowie Kontrolle der Hufe und Zähne
  • Absicherung aller Flächen und Treibwege durch stabile, professionelle Zäune

Fohlenaufzucht

Auf unseren großzügigen Weiden können sich die Fohlen nach Herzenslust auslaufen. Auch im Winter sollen sie nicht auf ausreichende Bewegung verzichten. Die Weiden werden fast durchgehend genutzt.

Selbst bei ganz schlechten Wetterbedingungen gibt es ausreichend Bewegungsmöglichkeiten für die Pferde. Dafür stehen große Paddocks bereit, die direkt an die geöffneten Laufställe anschließen.

Unser Rauhfutter stammt aus eigener Herstellung und steht den Pferden reichlich zur Verfügung. Außerdem werden hochwertige

Erziehung gehört zur fachgerechten Pferdezucht

Zur fachgerechten Aufzucht gehört bei uns auch die Erziehung der Youngster. Ein Pferd, das nicht menschenfreundlich ist oder ohne Respekt agiert, ist erfahrungsgemäß später kein einfaches Reitpferd. Es kostet dann viel Mühe, Geduld und Zeit, ein solches Pferd auf seine Seite zu bekommen. Mit Konsequenz und Zuwendung haben wir beste Erfahrungen gemacht, die der späteren Pferdeausbildung zu gute kommen.

Junghengste

Vom Absetzer zum Körkandidaten

Bei uns in Kloster Wulfshagen pflegen wir die ganzjährige Hengstaufzucht. Das bedeutet, dass die jungen Pferde eine ungestörte Kindheit genießen, bevor sie von uns behutsam auf den „Ernst des Lebens“ vorbereitet werden.

Nach der Trennung von der Mutter bringen wir die Hengstfohlen zunächst in einer gemischten Gruppe unter. Im Alter von zwei Jahren folgt dann je nach Entwicklung die Selektion. In Absprache mit dem Besitzer entscheidet sich dann, ob sich ein potenzieller Köranwärter für eine intensivere Arbeit eignet, oder ob das Pferd noch etwas länger ausreifen soll. Wir beraten Sie gerne.


Aber letztendlich bestimmt der Besitzer über die weitere Ausbildung seines Hengstes bzw. die Anmeldung für die Vorauswahltermine der entsprechenden Zuchtverbände. Dort wird von der Kommission entschieden,  ob der Junghengst zur Körung zugelassen wird.
Unser Beitrag dazu ist eine optimale Vorbereitung, damit der Hengst sich seiner Veranlagung entsprechend gut präsentiert. Als Referenzen können wir mehrere gekörte Hengste vorweisen, wie zum Beispiel:

 

Captain Kirk (Meckl.) v. Captain Paul / Jupiter I, Züchter Armin Schröder
Swingtop (Hann.) v. Sandro Hit / Wolkentanz I, Züchter Carsten Hinz

 

Beide Pferde sind inzwischen auch altersgemäß in Dressurprüfungen bis Kl. L** und M erfolgreich.

 

Wenn Sie Fragen zur Aufzucht und Vermarktung von Hengsten haben, stehen wir Ihnen gerne für ein ausführliches Gespräch zur Verfügung.

Stuten

Management mit Rundum-Service

Suchen Sie einen idealen Platz für Ihre Zuchtstute? Auf Wunsch übernehmen wir den kompletten Service von der Besamung mit einem Hengst Ihrer Wahl bis zum Abfohlen und der späteren Präsentation bei den Zuchtschauen.

 

Bis zu drei Trächtigkeitsuntersuchungen führen wir je nach Jahreszeit durch, um bei einer eventuellen Resorption schnell reagieren zu können, damit kein wertvolles Zuchtjahr verloren geht.

Unsere Trächtigkeitserfolge lagen in den letzten Jahren immer über 90 %. Die meisten Stuten wurden während der ersten und die anderen in der zweiten Rosseperiode tragend. Recht stolz sind wir auf die Ergebnisse mit sogenannten „Problemstuten“, die nach dem Einzug in unser Gestüt schnell aufgenommen haben.

Im individuell zusammengestellten Herdenverband genießen die Stuten entspannt die Zeit ihrer Trächtigkeit. Die Anforderungen, die tragende und säugende Stuten an Luft, Licht, Bewegung und vitaminreiches Futter haben, werden bei uns in höchstem Maße erfüllt.

Vor dem Abfohltermin bringen wir die hochtragenden Stuten in geräumigen Boxen unter. Mit Überwachungskameras und Geburtsmelder sowie einer ständig in Bereitschaft stehenden Fachkraft sind bei uns die Voraussetzungen für eine sichere Geburt und eine optimale Erstversorgung des neugeborenen Fohlens gegeben. Die danach erforderlichen tierärztlichen Maßnahmen sind selbstverständlich. Möglichst schnell werden die Mutterstute und ihr Saugfohlen wieder im Herdenverband integriert.

Senioren

Lebensfreude bis ins hohe Pferdealter

Wie wir Menschen, kommen auch Pferde irgendwann in die Jahre. Vorbei ist es mit der Reiterei. Wo kann Ihr langjähriger Sport- und Freizeitkamerad einen würdigen Lebensabend genießen? Ein Ort im Sinne der Pferdesenioren ist sicherlich unser Stall in Kloster Wulfshagen mit seinem gesundem Meeresklima und den optimalen Bedingungen: ausreichend Bewegung, Kontakt zu gleichaltrigen Artgenossen, einfühlsame Zuwendung durch die Betreuer sowie altersgerechte Fütterung.

Spätestens ab einem Alter von 20 Jahren ändert sich der Stoffwechsel und die Nährstoffe können nicht mehr optimal aufgespalten werden. Hinzu kommen oftmals Zahnprobleme. Das sind Faktoren, die von uns bei der Fütterung und Pflege berücksichtigt werden.

Wir bieten zudem individuelle Haltungsbedingungen in Einzelboxen oder Kleingruppen im Laufstall. Selbstverständlich können Sie Ihren „Oldie“ jederzeit besuchen, damit die Verbindung nicht abreißt und Sie wissen, dass es ihm gut geht. Sie sind immer herzlich willkommen!

Besamung

Technik für den Zuchterfolg

Die künstliche Besamung hat sich in der modernen Warmblutzucht in den letzten 15 Jahren so positiv entwickelt, dass man aus hygienischen und finanziellen Gründen nicht mehr darauf verzichten möchte. Auch wir sind auf diesem Gebiet optimal vorbereitet und arbeiten mit erfahrenen Tierärzten zusammen, um die Stuten möglichst bei der ersten Rosse tragend zu bekommen.

Wir organisieren für die Stutenbesitzer den Spermaversand von der ausgewählten Hengststation zu unserem Hof und übernehmen alle damit verbundenen Formalitäten. Die Stuten können sowohl kurz- als auch langfristig zur Besamung in Kloster Wulfshagen aufgestellt werden.

Bei rossigen Stuten entnehmen wir eine Tupferprobe und lassen diese im Labor untersuchen. Erst wenn das Ergebnis in Ordnung ist und ein Follikel zeitnah zum Platzen kommt, erfolgt eine Besamung. Bereits nach 18 Tagen kann vom Tierarzt mittels Ultraschalluntersuchung eine Trächtigkeit festgestellt werden. Um sicher zu gehen, empfehlen wir weitere Kontrollen nach 42 Tagen oder zu einem späteren Zeitpunkt.